Author Archives: Beate Weninger

International Map Year

Das Redaktionsteam des Blogs Die bemerkenswerte Karte wünscht allen Lesern ein gutes Jahr 2015! Wir freuen uns Ihnen hiermit das International Map Year 2015/16 bekanntzugeben, das auf Initiative der International Cartographic Association (ICA) in einer Sitzung des United Nations Committee of Experts on Global Geospatial Information Management im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York veraschiedet wurde.Diese Initiative spiegelt nicht nur das wachsende Bewusstsein für den Wert von Karten und Geoinformation, sondern hat auch das Ziel Karten, ihre Entwicklung und

„Stacheln“ zur Darstellung der Bevölkerungsdichte

Die Bevölkerungsdichte ist ein beliebtes Kartenthema, meine Aufmerksamkeit erhielt kürzlich eine Darstellungsweise, die diesen Sachverhalt auf interessante und intuitiv verständliche Art darstellt. Die Bevölkerungsdichte wird hierbei als aus der Erdoberfläche hervortretende „Stacheln“, die als Gesamtes eine Topographie des Dargestellten bilden, präsentiert. In Abbildung 1 wird zusätzlich Farbe eingesetzt, dadurch werden die Kontraste zwischen bevölkerungsreichen Gebieten in der Farbe Rot und den bevölkerungsarmen Gebieten in der Farbe Weiß gut hervorgehoben. Diese Darstellung ist folglich vor allem geeignet, wenn die Werte weit

Panoramakarten – nicht nur für Wanderer

Diesen Monat wollen wir ein klassisches Thema der Kartographie aufgreifen, das die enge Verwandtschaft der Kartographie zur Kunst zeigt: die Panoramakarten. Vor allem Skifahrern und Wanderern dürften sie gut bekannt sein. Sie geben einen Überblick über Pisten bzw. Wanderwege und wenn die Bergspitzen in dicke Wolken gehüllt sind, geben sie einem eine Idee, wie wunderbar der Ausblick bei Sonnenschein sein muss. Ein paar herausragende Beispiele der manchmal kitschig anmutenden Panoramen zeigen wir Ihnen nachfolgend. Die Panoramakarten bedienen sich der Methode

Der Building Inspector der New York Public Library

Mit dem Slogan „Kill time. Make History.“ (Vertreibe dir die Zeit, schreibe Geschichte.) wirbt die New York Public Library (NYPL) für ihren Building Inspector. Nun, was ist der Buidling Inspector – eine Karte, ein Spiel oder eine Anwendung zur Öffentlichkeitsbeteiligung bzw. Crowdsourcing? Gehen wir der Sache auf den Grund! In erster Linie werden uns die Sanborn Maps für Teile New Yorks gezeigt, die im Dienst von Versicherungsgesellschaften, zum Festlegen des Grundstückswertes oder Feuerrisikos verwendet wurden. Sie sind für rund 12

« Older Entries Recent Entries »