earth :: an animated map of global wind and weather

earth ist ein Hobbyprojekt von Cameron Beccario, welches der Programmierer nutzte, um „Javascript und Browserprogrammierung zu lernen“. Er wurde dabei von der US-spezifischen hint.fm wind map inspiriert.

Auf der animierten Karte strömen feine Linien in der jeweils lokalen Windrichtung über einen schematisch dargestellten Globus. Durch die Verwendung einer höheren Anzahl schnellerer Linien an Orten starken Windes entsteht eine pseudo-realistische Simulation der globalen Luftströme. Als Hintergrundfarbe zeigt eine Farbskala wahlweise die absolute Windgeschwindigkeit oder andere Wetterparameter an.

Der Globus kann gedreht werden, man kann hinein- und hinauszoomen. Mit einem Klick auf „earth“ lassen sich weitere Optionen einblenden. Hier lassen sich etwa die Herkunft des angezeigte hPa-Werts, der Zeitraum der Daten oder die Kartenprojektion wählen. Auch Oberflächenströmungen auf dem Wasser sind hier verfügbar.

earth lädt zur explorativen Erkundung der globalen Windverhältnisse ein. Große Stürme etwa treten sofort in den Blick, Wetteranomalien und den Betrachter möglicherweise unbekannte Phänomene überraschen. Unabhängig vom aktuellen Wetter lassen sich zum Beispiel die Polarwirbel um die Antarktis beobachten.

Die Wetterdaten stammen vom Global Forecast System des US National Weather Service, die Geometrien der Kontinente von Natural Earth. Die Für die grafische Darstellung wird D3.js verwendet. Der Quelltext des Projektes sowie weitere technische Details der Implementierung sind unter der freien MIT-Lizenz verfügbar.

earth ist ein Beispiel für die Verwendung freier Daten und Software in Verbindung mit moderner Technologie zur Darstellung dynamischer, animierter Online-Kartographie.

Da die Karte im Einklang mit den zugrundeliegenden Daten alle drei Stunden aktualisiert wird und somit fast in Echtzeit das globale Wetter anzeigt, ist sie immer aktuell. Spätestens wenn der nächste Tropensturm die Medienlandschaft durchweht, sollten sie ihr einen erneuten Besuch abstatten. (JK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.